Sonntag, 31. Dezember 2017

22.07.2016 Köthen

Hallo zusammen!

Weiter geht es mit den Bildern aus Köthen, dieses Mal nur aus Köthen, aber wieder aus verschiedenen Stellwerken.
Den Anfang machte wie jeden Tag die Lok für die Stahlhändlerbedienung, 261 095-4 alleine auf dem Weg ins Industriegebiet um die leeren Wagen abzuholen.
Aus Halle kam dann als nächstes die 146 008 mit der "Damit Deutschland vorne bleibt"-Werbung und dem RE nach Magdeburg.
Die Gravita kam dann mit den leeren Wagen zurück.
Vom Stellwerk B2 aus konnte ich dann zu meiner Überraschung einen Zug aus Aken (Elbe) aufnehmen, hvle 246 010-3 kam mit einem Kesselwagenzug in Gleis 1 eingefahren.
Die Lok wurde dann an das andere Ende des Zuges umgesetzt.
Den nächsten RE nach Magdeburg zog 146 015.
In die Gegenrichtung beschleunigte dann 185 297-9 mit LED-Fernlichtscheinwerfern ihren Zug in Richtung Halle.
In der Abstellung am Bahnhof standen 185 049-4 und 145 035-2.
Am ersten Bahnübergang in Richtung Baalberge konnte dann als einziger Zug 642 171 in Richtung Bahnhof aufgenommen werden.
Weiter ging es in das mechanische Stellwerk B4, das an der westlichen Ecke des Gleisdreiecks steht. Dort konnte dann als erstes 261 012-9 mit einem Leerzug aufgenommen werden, an dessen Ende die 233 321-9 mitlief.
642 163 "Straße der Romantik" folgte auf der RB 50.
Die STRABAG kam dann mit 271 024-2 und brachte den ersten von drei Teilzügen aus dem Zementwerk in Richtung Stellwerk B7.
Zu meiner Freude kam der nächste interessante Zug schon wenige Minuten später, die beiden MEG Loks der letzten Tage waren wieder im Dienst. Gemeinsam zogen 275 215-2 und 275 210-3 wieder den Zug nach Blankenburg.
232 255-0 alleine auf dem Weg in Richtung Baalberge.
Etwas später kam dann auch die MaK 1000BB zurück, um den nächsten Zugteil aus dem Zementwerk zu holen.
Später kam dann die 261 024-4 alleine von Baalberge heruntergerollt.
Später ging es dann wieder ein Stück in Richtung Baalberge, genauer an die Überwachungsignale des ersten Bahnübergangs nach passieren der B 6n im Hintergrund. Den Anfang machte natürlich ein Desiro, 642 169 nach Dessau. Noch ist links im Bild der Raps zu sehen, der während meines Aufenthaltes an der Strecke gemäht wurde.
Nachdem die Strabag mit dem zweiten Zementzugteil durchgefahren war, kam auch der erste DB Güterzug um 14:55, 233 285-6 mit dem 60640 aus Baalberge nach Wismar.
Und die Strabag kam dann auch schon wieder zurück in Richtung Bernburg.
Wieder ein Desiro, dieses mal 642 171 mit dem Traktor im Bild, der die geernteten Rapskörner vom Mähdrescher zu den abfahrenden anderen Traktoren am Feldrand brachte.
Gut eine Stunde nach dem Kalizug kam 233 232-8 mit Kesselwagen von Solvay aus Bernburg und Gaskesselwagen aus Baalberge.
Eine Viertelstunde später folgte 232 255-0.
642 169 wieder zurück nach Güsten.
Und wegen der Lichtstimmung noch 642 169 nach Dessau.
Mit dem dritten Zugteil des Tages kam dann auch die Strabag wieder um diesen nach Köthen zu bringen und mit den anderen Teilen zu vereinigen.
Um 18:25 kam dann 232 255-0 wieder den Berg hinauf um leere Kaliwagen nach Baalberge zu bringen.
 Schönen Gruß zurück an den Lokführer!
 Und auch 233 285-6 kam den Berg noch einmal hoch.


Schöne Grüße, Martin

21.07.2016 Köthen-Baalberge-Güsten

Moin!

Wieder ein paar Bilder aus Sachsen-Anhalt, die während und nach der Arbeit entstanden.
Den Start in den Tag machte wieder einmal 261 024-4, die von der Abstellung in die Gütergruppe rangierte.
Die Hertha-Lok 101 144-4 zog den frühen Intercity nach Leipzig.
LEG 132 109-0 (232 109-9) war zuvor Lz aus Richtung Baalberge gekommen und setzt nun zurück in die Abstellung.
261 024-4 schob dann auf der anderen Seite die Übergabe zum Stahlhändler
In Baalberge kam dann gerade der VT 871 (640 122) auf dem Weg nach Bernburg an.
642 223 folgte dann als nächstes wieder als RB 50 nach Dessau.
Auch die esco Lok 5 war wieder dabei Wagen zu verschieben.
Bevor das Stellwerk verlassen wurde, war aber noch ein Messzug aus Richtung Köthen angekündigt, der in Baalberge Kopf machen sollte um dann seine Fahrt nach Könnern fortzusetzen.
Bei der Einfahrt stellte sich dann zu meiner Freude heraus, dass die neueste 218 im Messzugpark, 218 471-1 den Zug schob. Die Lok hatte ich zuvor in Zittau leider verpasst.
Bevor der Messzug los konnte, musste aber noch der HEX VT 874(640 125) nach Könnern durch.
Nachdem der Messzug am anderen Ende des Bahnhofs das Gleis gewechselt hatte, kam er wieder nach vorne und wartete auf seine Weiterfahrt.
Auf dem Bahnsteig standen offensichtlich zwei Männer in Bombardier-Warnwesten, die den Zug mit Kameras verfolgten.
Auch 642 223 fuhr vor der Ausfahrt noch durch.
Aus Köthen kam 233 511-5 Lz, um den nächsten Kalizug zu übernehmen.
Da die Schranken noch einmal auf gingen, war noch ein Bild von 233 511-5 neben 218 471-1 vom Bahnübergang aus möglich.
Die Schranken schlossen sich wieder und ich rechnete mit der Ausfahrt des Messzuges, zuvor kamen allerdings noch MEG 275 215-2 und 215 210-3 mit dem Zug nach Blankenburg von Köthen.
Dann fuhr die 218 471-1 endlich aus.
Vom Stellwerk W2 aus konnte dann die Einfahrt der 233 285-6 mit einem leeren Kalizug aufgenommen werden.
Die Lok wurde dann abgekuppelt, setzte um und fuhr ans andere Bahnhofsende zurück.
Später nach der Arbeit fuhr ich dann nach Güsten in der Hoffnung, den einen oder anderen Güterzug auf der Strecke Staßfurt-Aschersleben zu erwischen. Den Anfang machte dann 642 225 auf dem Weg nach Dessau.
In die Gegenrichtung kam kurz darauf 642 219.
In Güsten waren dann später wieder 642 162 und 642 189 gemeinsam nach Aschersleben unterwegs.
In Güsten trafen sich dann noch mehr Desiros. 642 219, der gerade angekommen war, wartet auf die Weiterfahrt nach Magdeburg und im Hintergrund fährt 642 220 aus Köthen ein.
Mit dem 642 220 ging es dann auch wieder zurück nach Köthen.
Da ich wusste, dass in Baalberge noch ein Kalizug stehen musste, wartete ich auf diesen dann am Einfahrsignal T in Köthen. Dort konnte dieser dann mit 233 511-5 beim Herunterkommen von der Steigung aufgenommen werden.
Der Zug wird dann nach dem Umspannen seinen Weg nach Tschechien fortsetzen.


Viele Grüße, Martin