Mittwoch, 7. November 2018

29.03.2017 Eickendorf

Hallo zusammen!

Einige Stunden verbrachte ich am 29.03.2017 an einem Bahnübergang in Eickendorf in Sachsen-Anhalt, der Bahnhof liegt an der Strecke Aschersleben-Schönebeck(Elbe).
Schon bei der Ankunft am Bahnübergang gegen acht stand dort die 295 095-4 der AVG (Ascherslebener Verkehrsgesellschaft) mit einem Zus aus slowakischen E-Wagen, welche mit Kohle beladen waren. Die meisten der Wagen waren bei AXBenet eingestellt und sahen schon etwas älter aus.
Um 8:18 Uhr erfolgte dann die Ausfahrt in Richtung Staßfurt, vorbei am alten Stellwerk W2.
Eine halbe Stunde später war auch 642 189 in die gleiche Richtung unterwegs, um sein Ziel Erfurt zu erreichen.
Zwanzig Minuten später, inzwischen 9:08, kam auch die 295 095-4 wieder zurück und fuhr noch einmal nach Schönebeck.
642 171 und 642 233 als RE10 auf dem Weg nach Magdeburg.
Es folgte wieder etwas richtig schickes! Die neu lackierte MaK DE2700-01 (251 001-4), die im Unternehmen "Holzlogistik Bebra" einen neuen Eigentümer gefunden hat und nun die gleiche Lackierung wie die Schwester -06 erhalten hat.
642 169 hatte zuvor am Bahnsteig gehalten, um dann die Fahrt nach Aschersleben fortzusetzen.
10:02, 295 095-4 kam mit dem zweiten Teil des Kohlezuges aus Schönebeck, um wenig später, nach der Kreuzung mit dem Personenzug, die Fahrt auf der eingleisigen Strecke fortzusetzen.
642 219-9, der einzige Desiro mit Prüfziffer in der Region, wird als RB41 gleich am Bahnsteig halten.
642 171 kam dann wieder alleine als RE nach Erfurt zurück.
Noch einmal fuhr die V90 zurück nach Schönebeck.
Etwa eine Stunde später kam die Lok dann mit dem dritten und letzten Teil des Kohlezuges zurück.
261 093-9 zog einen Nahgüterzug hinter sich her, vermutlich nach Magdeburg-Rothensee.
Mit im Zug war der Wagen aus Straßfurt mit LKW-Schuttcontainern.
Ein dumpfes Geräusch kündigte das nächste Highight an, 215 004-3 der AVG (225 004-1) zog den Müllzug nach Staßfurt.
Auch 642 189 fuhr noch einmal als RE10 nach Erfurt durch den Bahnhof.
Mit drei Wagen im Schlepp, einem Schüttgutwagen und zwei Holzwagen, im Schlepp, fuhr 261 062-4 durch.
Wieder eine Lok aus der V160 Familie, 225 099-1 der BBL mit zweiachsigen Schotterwagen verschiedener Typen.
Zu guter Letzt noch einmal der 642 227 als RE10 nach Sangerhausen.


Schöne Grüße, Martin

Freitag, 2. November 2018

28.03.2017 Köthen

Moin!

Aucch am XX sind wieder einige Bilder in Köthen und der Ungebung entstanden.
Den Start machte, wie jeden Tag die Stahlhändlerübergabe mit 261 041-8 und nur zwei Wagen.
Weiter ging es dann in die Nähe von Calbe(Saale) West, wo 642 203 und 642 192 die Kanonenbahn verlassen und die Verbindung Richtung Hauptstrecke befahren.
In Baalberge konnte anschließend die Übergabe nach Bernburg beobachtet werden, die mit 232 668-4 und zwei Kesselwagen recht kurz ausfiel.
Währenddessen machte sich 232 280-8 schon mit dem GC 60640 nach Wismar für die Abfahrt bereit.
In Köthen an der Laderampe stand die 275 850-6 und ruhte sich aus von den Fahrten für die STRABAG.
Mittags stand dann wieder Sonne richtig um die nach Halle fahrenden Züge mit dem Einfahrsignal aufzunehmen. Den Anfang machte 146 565-7 mit IC2 nach Leipzig.
140 047-9 (140 801-2) der PRESS ist im Einsatz für Metrans und zieht den Containerzug nach Leipzig-Wahren.
Im vorderen Teil waren ausschließlich 20" Container geladen.
Aus der Gegenrichtung kam 152 105-3 mit dem täglichen Zug aus Gaskessel- und Kalkwagen mit vergleichsweise vielen Gaskesseln im Zugverband. Auch die Lok ist in diesem Bereich eigentlich eher selten vertreten.
261 041-8 hatte einen Schadwagen aus Sachsendorf abgeholt.
145 023-8 fährt an den aus Baalberge eingetroffenen Kalizug.
Auch 185 148-4 rangiert aus dem Güterbahnhof in die Lokabstellung.
642 163 fährt in Richtung Güsten aus.
PRESS 140 041-5 (140 810-3) mit dem leeren ARS-Autozug nach Mosel.
Die 155er werden weniger, doch ab und zu kommt noch eine vorbei, 155 211-6 zog einen gemischten Güterzug.
In der Diesellokabstellung stand 233 233-6.
Später ging es dann mit dem Rad wieder an den bewährten Feldweg in Richtung Halle, wo 146 030 mit RE nach Magdeburg den Start machte.
Es folgte ein Intercity in den Westen...
...geschoben von 146 573-1.
101 092-5 wieder mit dem Flachpark-Intercity nach Leipzig.
145 049-3 zog einen gemischten Güterzug, mit dabei waren viele sehr neue Kesselwagen.
Es folgte dann 185 077-5 mit einem kompletten Gaskesselzug.
Auch CTL kam wieder, dieses mal wurde hinter der 185 557-6 die 185 637-6 kalt mitgeschleppt, die in ihrer Farbgebung einzigartig bei Railpool ist und ihren gelben Streifen dem ersten Leasingnehmer PCT verdankt.
Noch ein Güterzug nach Engelsdorf mit alter Lok, 155 236-3 im Abendlicht.
Und wirklich allerletzten Licht noch 185 256-5 mit einem Kalizug aus alten Wagen in den Güterbahnhof Köthen.
Im ganzen Zugverband sehen alle Wagen allerdings mehr oder weniger individuell aus.


Schöne Grüße, Martin

Montag, 22. Oktober 2018

27.03.2017 Leipzig

Moin!

Am Montag, den 27.03.2017 musste ich tagsüber nach Leipzig, dort konnte ich nur einige Fahrzeuge des Fernverkehrs aufnehmen.
411 011-0 "Hansestadt Wismar" war in der Halle auf Gleis 17 abgestellt.
 146 568-1 stand mit einem IC nach Emden auf dem Nachbargleis.
Nur ein kurzer ICE-T noch ein Gleis weiter, 415 001-7 "Eisenach".
Auf Gleis 17 stand außerhalb der Halle vor dem ICE noch die 101 096-6.


Viele Grüße, Martin