Freitag, 21. August 2020

06.07.2017 Marschbahn

Moin,

am 06.07.2017 sollte es einen Tag an die Marschbahn gehen, um noch einmal einen Blick auf de noch verkehrenden Ersatzparkgarnituren zu werden.
Vor der Abfahrt an die Marschbahn konnte allerdings in Kiel die 218 329-1 mit der morgendlichen Überführung des Dosto-Park in der Einfahrt aufgenommen werden.
Währenddessen fuhr 401 079-9 nach Basel aus.
In Langenhorn angekommen, machte 245 212-6 den Start mit einer gemischten Garnitur aus n-Wagen, SH-Express Bimz und einem TRI Steuerwagen hinter der Lok auf dem Weg nach Westerland.
Es folgte der erste 628, 628 521 "Arschsum" als SSP von Bredstedt auf dem Weg nach Niebüll.
In Richtung Hamburg-Altona kam ein gemischter Park geschoben.
Es folgte wieder ein SSP, 628 501 "Hörnum" nach Bredstedt.
Nördlich von Langenhorn konnte 628 507 auf dem Weg nach Niebüll zwischen den Wiesen aufgenommen werden.
Die ersten Marschbahnparks waren schon wieder im Einsatz, nach der Reparatur kamen die Wagen mit türkisen Türen zurück. Auch die MaK Loks sind noch im Einsatz auf der Marschbahn, 251 009-7 zieht einen solchen Park auf die Insel.
Zur Zeit für die CFL im Einsatz war die rote 275 820-9, die mit drei Kesselwagen von Niebüll auf dem Weg nach Hemmingstedt war.
Bei Bordelum gibt es noch einen nicht technisch gesicherten Fußgängerübergang, dieser ist nur mir Umlaufgittern gesichert. Dort konnte als erstes wieder ein Ersatzpark fotografiert werden.
Es folgte ein IC von der Insel gezogen von 218 379-6 und 218 380-4.
Auch ein Maried-Pari Park konnte noch abgewartet werden, dieser mit gelber Front noch aus NOB Tagen aber schon mit türkisen Türen.
Als letztes wurde noch 628 502 "Keitum" aufgenommen.
Der nächste Regionalzug gen Süden wurde an der Soholmer Au erwartet.
628 502 ist wieder auf dem Weg in Richtung Insel und spiegelt sich im Wasser der Au.
Der nächste richtige Fernverkehrszug kam mit 218 345-7 und 218 389-5.
Mit der Kieler 218 330-9 an zweiter Stelle war der nächste IC auf dem Weg in Richtung Süden.
245 212-6 hat in Westerland den Zug umlaufen und ist nun als Südlok im Einsatz.
Bei Stedesand war der nächste SSP mit 628 521 wieder auf dem Weg nach Bredstedt.
Wieder auf Nordfahrt wurde der Triebwagen ein nächstes Mal in Risum-Lindholm mit dem markanten Getreidesilo aufgenommen.
Es folgte wieder ein bunter Regionalexpress aus SH-Express Wagen, einem IC Wagen, einem TRI n-Wagen und einem Steuerwagen mit Schiebetüren.
245 201-9 ist als Südlok an einem Viererpark unterwegs.
Auf der Straßenbrücke an der Niebüller Südeinfahrt wurde für die nächsten Züge Stellung bezogen. Den Start machte wieder ein Regionalexpress.
Einfahrt für 628 509 "Westerland" im Bahnhof einige Fahrgäste einzusammeln.
Der weiß-rote Regionalexpress kommt zurück.
628 502 ändert die Fahrtrichtung im Ausziehgleis, um an den Shuttlezug angekuppelt zu werden.
628 521 ist als SSP sogar bis Husum unterwegs.
218 380-4 und 218 379-6 kommen mit dem nächsten IC aus Itzehoe an.
Gleich kommen 218 315-0 und die Fernverkehrs Abschlepplok 218 839-9 mit dem nächsten IC entgegen.
245 202-7 fährt mit einem Marschbahnzug ein.
218 385-3 und 218 322-6 setzen im Terminal an einem Autozug um.
Am Kreuzungsbahnhof Lehnshallig konnte als erstes der TRI Wittenberger Kopf fotografiert werden.
245 210-0 schiebt einen bunten RE in den Kreuzungsbahnhof.
Das Doppel, das zuvor im Bahnhof umgesetzt hatte, kommt nun mit dem nächsten Autozug nach Westerland, 218 385-3 führt den Zug.
245 203-5 zieht einen weiteren RE in Richtung Nordseeinsel.
Für den letzten IC ging es noch an das bekannte Fotomotiv mit Formsignal in Risum-Lindholm, da die Kieler 218 330-9 den Zug führen sollte.
245 202-7 schiebt einen Zug an dem Signal nach Süden vorbei.
628 501 konnte ebenfalls noch an dem Signal aufgenommen werden.
Zu Guter Letzt folgte noch ein Blick zur neg, wo die beiden 928 Steuerwagen standen, die bei der neg nun übrig sind, diese waren im Laufe des Tages aus Westerland angekommen. 628 505 und 506 wurden bei der neg mit zwei Motorwagen zusammengebaut, die beiden Steuerwagen waren somit übrig und werden nur noch zur Ersatzteilgewinnung genutzt.


Viele Grüße, Martin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen